Meta





 

10. Tag von Rauter Stefan

Heute war es ein schwerer weg aus dem Bett, weil ich in der Nacht  zu viel PSP gespielt habe. Heute machten Bernhard, Gütti und Briggi das Frühstück für uns. Marco kam wieder

einmal zu spät zum Frühstück. Ich machte mir für die Arbeit 3 Wurstbrote. Anschließend sind wir mit unserem Chiller-Mobil zur Arbeit gefahren.

Wir rasten mit Vollgas zu meiner Firma. Ich war wieder mal als erster bei der Firma, und musste lange 20 Minuten auf meinen Chef warten. Wir packten unsere 7 Sachen zusammen und sind zur Baustelle gefahren. Bei der Fahrt wäre ich fast eingeschlafen … .  Als wir angekommen sind packten wir das Werkzeug aus und legten gleich los. Ich und Lisa (meine Arbeitskollegin) machten die Wandvertäfelung fertig und Herr Meyer machte die Fensterbänke fertig. Dann war Frühstück, ich aß mein Brot mit Genuss. Dann legten wir wieder los, ich schliff 3 Stunden lang das Stiegengeländer, bis die weiße Farbe ab war. Derweil machten Herr Meyer und Lisa die Wandvertäfelung fertig. Dann war Mittagspause, ich aß meine restlichen 2 Brote. Anschließend kam die Bauherrin mit Cafe und Apfelsaft xD. Sie fragte mich wie es so in meiner Heimat ist und ich plauderte eine Zeit mit ihr.

Nach eineinhalb Stunden hörte sie endlich auf mit ihrem Spanischen Akzent zu fragen J . Dann bohrten meine Arbeitskollegin und ich  Löcher für die restlichen leisten. Herr Mayer und ich richteten noch die Haustüre ein. Nach getaner Arbeit war endlich Feierabend. Als mich Herr Grundnigg abholte, holten wir noch rasch die anderen ab. Als wir zuhause waren packten wir unser Schwimmzeug ein und fuhren zum Tankumsee. Gleich als wir ankamen warfen wir Schurli ins Eiskalte Wasser, weil er sich weigerte sein T-Shirt auszuziehen. Berni, Marco und ich spielten Fußball. Als wir heimfuhren, fuhr wir an den Straßenrand zu einem der Wohnwägen, um Georg zu zeigen warum die hier überall herumstehen. xD

Als wir wieder zuhause waren machten Werner, Marco, Mario und ich ein paar Fotos als Andenken. Dann gab es Abendessen, heute kochten Berni, Gütti und Briggi. Dann gingen wir zu Bett, trotzdem spielten Mario und ich noch ein kleines „battle“ auf der PSP.

 

Hab euch über alles Lieb  bussi <33

25.6.09 11:12

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen